Slide background

Was ist Schamanismus?

Schamanismus ist eine uralte heilende Tradition und eine Lebensweise. Es ist eine Möglichkeit, sich mit der Natur und der gesamten Schöpfung verbunden zu fühlen. Das Wort Schamane hat seinen Ursprung in der Sprache des Stammes der Tungusen in Sibirien. Anthropologen haben dieses Wort geprägt und verwenden es in Bezug auf spirituelle und zeremonielle Führer indigener Kulturen auf der ganzen Welt. Das Wort “Schamanismus” kann benutzt werden, um die spirituellen Praktiken indigener Völker zu beschreiben. Zweifellos haben die unzähligen Ähnlichkeiten zwischen vielen alten Traditionen zu der weltweiten Verallgemeinerung des Wortes beigetragen.

Während der letzten Jahrzehnte wurde das Wort Schamanismus in der westlichen Welt bekannt und besonders in new-age-Kreisen verbreitet. Heute ist es schwierig, zwischen traditionellen Formen des Schamanismus und modernisierten, oft esoterischen Praktiken, die diesen Begriff verwenden, zu unterscheiden.

Man könnte Schamanismus als die universelle spirituelle Weisheit, die der Kultur aller indigenen Stämme innewohnt, betrachten. Da alle alten spirituellen Praktiken ihren Ursprung in der Natur haben ist Schamanismus die Methode, mit der wir als menschliche Wesen unsere Verbindung zur Natur stärken können.

            Schamanismus

  • Naturverbundenheit

    Schamanismus hat seinen Ursprung in der Natur. Alle Lehren der indigenen Völker stammen von natürlichen Wahrheiten ab und durch schamanische Praktiken können wir uns in die Kraft von Mutter Erde einklinken.

  • Heilung des Selbst und unserer Gemeinschaft

    Im Schamanismus ist nicht nur die Gesunheit des Individuums wichtig, sondern auch die Gesundheit einer ganzen Gemeinschaft. Das beinhaltet alle Menschen, Pflanzen, Tiere und das gesamte Leben.

  • Spirituelle Praxis

    Tägliche spirituelle Praxis ermöglicht kontinuierliche und exponentielles Wachstum von Körper und Seele. Das Ziel ist es, eine innere und äußere Harmonie mit der gesamten Schöpfung zu schaffen.

  • Pilgerschaft zu heiligen Plätzen

    Heilige Orte in der Natur aufzusuchen und sich mit ihnen zu verbinden ist ein wesentlicher Bestandteil des Schamanismus. Indem wir Naturwunder ehren, wie Flüsse, Seen, Berge und Höhlen, erwecken und beleben wir die Energie des Landes.

  • Visionen und Zeremonien

    Zeremonien, um die Geister der Natur zu ehren, begünstigen Harmonie und Balance auf allen Ebenen. Der Weg des Schamanismus hat kein Ende. Solange die Zeremonien abgehalten werden, wird die Welt weiterbestehen.

Rufen Sie uns an

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu unseren Programmen, zur Anmeldung für unsere Veranstaltungen und bei Fragen zu Schamanismus. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

0049-(0)821-2432330

Bevorstehende Programme

Mt. Shasta July 24–28, 2013
Rhön Aug. 23–28, 2013
Menla Mtn. Sept. 27–29, 2013
Santa Cruz Oct. 18–20, 2013

Fordern Sie weitere Informationen an

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

This post is also available in: Englisch